Das Wort zum Montag

Talkmaster

Seinem Ruf als Nachfolger von Sabine Christiansen und Anne Will konnte Günther Jauch bisher nicht nachkommen. Viel Kritik musste er bislang einstecken. Gerechtfertigt? Meiner Meinung nach: Ja!

Fangen wir einmal bei Null an. Was erwartet der Zuschauer von einer politischen Talkshow? Grundlagen wären: Abwechslungsreiche Themen, kompetente Gäste und hitzig geführte Diskussionen. Doch damit kann Günther Jauch bisher nicht punkten.

Aktuelle, jedoch mehrfach aufgewärmte Themen („Generation doof – warum gibt es so viele Bildungsverlierer“), unpassende Gäste (Felix Magath) und einschläfernde Gespräche. Dazwischen gibt es kleine Einspieler, wie man sie aus Jauchs Zeiten bei stern.tv kannte.

Der Ablauf der Sendung ist meist gleich gehalten: Jeder Gast sagt seinen Spruch auf, natürlich brav der Reihe nach, und dazwischen kommentiert Herr Jauch und versucht einen roten Faden in das Ganze zu bringen. Was ihm leider nur mäßig gelingt. Von hitzigen Diskussionen und politischem Geplänkel keine Spur. Oft hat Herr Jauch selbst Hänger, muss seine Gedächtnisstützen (Moderationskarten) zu Hilfe nehmen. Wo ist nur der „Wer wird Millionär“ – Bildschirm, wenn man ihn braucht?

Da wird dann (versehentlich?) schon einmal über Turnschuhe mit drei Streifen diskutiert, obwohl das doch sehr am Thema vorbei läuft. Kommt wohl davon, wenn man zu einem Bildungsthema einen Fußballtrainer (und zugegeben sechsfachen Vater) einlädt, der aufgrund seiner Trainingsmethoden nur „Quälix“ genannt wird.

Wir kommen zur Millionen-Frage, Herr Jauch. Den Publikumsjoker haben Sie bereits verspielt.

„War das ihre geplante, berufliche Neuorientierung?“


a.) Ja! Die Kritiker haben doch alle keine Ahnung! 

b.) Nein, ich will wieder zu stern.tv! *heul*

c.) Ich moderiere bald „Wetten, dass …?“ 

d.) Wer bin ich und was mach ich hier?

Quelle: stern.de

Advertisements

Veröffentlicht am November 28, 2011 in Wort des Tages und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: