Das Wort zum Freitag

Umzug

Es ist endlich soweit! Ich erkläre meinen neuen Blog hiermit für offiziell eröffnet. Lange Zeit hat mir Blogspot treue Dienste geleistet. Aber nach über 3000 Klicks – die Eigenen natürlich ausgenommen – wollte ich mich nun weiterentwickeln. Los geht´s in 3, 2,1 …

WordPress bietet einem Blogger wesentlich mehr Möglichkeiten und ein schöneres Design. Das Hintergrundbild mit den fliegenden Vögeln, das ich auf Blogspot nutzen konnte, wird natürlich fehlen. Es passte einfach wie die Faust aufs Auge.  Allerdings habe ich schon einen Freund gebeten, mir mit einem passenden Header zu helfen. Dieser wird vermutlich nach Weihnachten kommen.

Was den alten Blog angeht: ich werde ihn natürlich weiter geöffnet lassen und hier verlinken. Allein schon aufgrund der zahlreichen Einträge. Somit kann man, falls erwünscht, nochmals in alten Einträgen stöbern. Wäre auch zu schade, wenn man die nun alle löschen würde. Das möchte ich natürlich verhindern.

Soweit erstmal zu dem Thema „Umzug“. Ich hoffe, euch gefällt der neue Blog. Falls ja, dann könnt ihr diesen gerne weiterempfehlen. Zudem freue ich mich natürlich immer über Feedback, was über die Kommentare auf WordPress nun auch wesentlich besser funktioniert.

Ein letzter Blick auf alte Zeiten und dann beginnt eine neue Ära.

Quelle: blogspot.com, wordpress.com

Advertisements

Veröffentlicht am Dezember 2, 2011 in Wort des Tages und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. 1. Teilen auf Google+ fehlt!
    2. Wenigstens geht hier die Kommentarfunktion 🙂
    3. wie, Umzug? Ohne die alten Inhalte ist das ein Neuanfang! 😉 Gibts da keine Möglichkeit, die Inhalte irgendwie zu übertragen (ohne abtippen)? Schade.
    4. +1 !!

  2. 1. Hab ich gemacht!
    2. Jap! ^^
    3. Ich bin noch dabei, das rauszufinden. Glaube aber, dass Blogspot Inhalte nur auf einen anderen Blog bei ihnen exportieren lässt. 😦
    4. Danke! 🙂

  3. zu 3. Schau mal hier im Backend unter Werkzeuge > Daten importieren
    Da kannst von deinem alten Blogger Account aller Daten importieren. Müsst mich schwer täuschen, wenns das bei wordpress.com nicht geben würde und bei einem selber gehosteten wordpress schon. Aber man lernt auch nie aus 😉

  4. Danke für den Tipp! Werd ich mir später mal in Ruhe anschaun.

    Muss ja dann, sofern alles reibungslos klappt, sämtliche importierte Beiträge auch noch der neuen Formatierung anpassen. Das wird ne Weile dauern. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: