Blog-Archive

Das Wort zum Freitag

Heiligabend

Bald ist er da, Heiligabend. Gesundheitlich immer noch leicht angeschlagen, mache ich mich heute auf, meine Verwandschaft einige Tage lang zu besuchen. Aus diesem Grund hat auch mein Blog einige Tage Urlaub verdient. Ein wenig abschalten, neue Ideen sammeln und dann frisch gestärkt durchstarten.

Ich wünsche euch ALLEN ein frohes Fest, mit all euren Lieben. Genießt die Tage und lasst es euch so richtig gut gehen.

Abschließend noch ein kleines Schmankerl zu Weihnachten.

Advertisements

Das Wort zum Sonntag

Weihnachtsmarkt

Weihnachtszeit, schönste Zeit. Aber leider auch ungesund, blickt man mal quer über die Buden auf den deutschen Weihnachtsmärkten. Doch Weihnachten wäre nicht Weihnachten, ohne Glühwein, Plätzchen, Mandeln, Feuerwurscht (Anm. d. Red. „zumindest im südlichen Raum!“), Dampfnudeln, usw. Wer in der Advents- und Weihnachtszeit Kalorien zählt, den kann ich einfach nicht ernst nehmen.

Lies den Rest dieses Beitrags

Das Wort zum Samstag

Schnee

Der erste Schnee des Jahres, darauf warten viele Menschen verzweifelt und das am Vorabend zum dritten Advent. Bisher blieb, außer vereinzelten Flocken, der Schnee jedoch aus. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Petrus, auf ein Wort!

Lies den Rest dieses Beitrags